Logo vslulogo maihof

  • Coronabanner orange

Betreuung

 

Die Betreuung Maihof ist Teil der Schule Maihof und einer von 18 verschiedenen Betreuungsstandorten der Volksschulen der Stadt Luzern. 

Betreuung Maihof 

Frühstück, Mittagessen, Zvieri. Basteln, Spielen, Austoben und viele Freunde kennenlernen.

An der Maihofstrasse 25 befindet sich unsere wunderschöne Betreuung mit 3 Stockwerken: Wasser, Wald und Wolke. 

Rund 150 Kinder besuchen insgesamt unsere Betreuung. Die Mittage sind am stärksten belegt, an unseren stärksten Tagen (Mo, Di, Do) verpflegen wir rund 80 Kinder. Wir kochen täglich frische, kinderfreundliche Menüs. Fast immer bio, mit Rücksicht auf saisonale und regionale Angebote.

Der Anmeldeschluss fürs neue Schuljahr ist jeweils im Januar.
Anmelden kann man sich auf der Website der Volksschule Stadt Luzern.
Dort findet sich auch die Tarifliste.
Nach Bedarf kann man sich nur einen oder auch mehrere Tage anmelden.
Hierbei können verschiedene Elemente ausgewählt werden:

E1: 07.00-08.15
E2: 11.45-13.45
E3: 13.45-15.30
E4: 15.30-18.00

Unser Team ab August 2021:

Betreuung Maihof Porträt 2021 2022

Samantha Taha Betreuungsleitung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nora Baschung Fachfrau Betreuung EFZ

Andreas Zihlmann Fachmann Betreuung EFZ

Sandrine Sobze Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Elvira Widmer Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Doris Schumacher Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Naomi Nardone Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Samira Hussein Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Janette König Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Esther Koch Sozialpädagogische Mitarbeiterin

Marco Keller Ausbildung HFK Zug

Rejhane Zairi Ausbildung Fachfrau Betreuung

Gregor Bühlmann Praktikant

Weitere Informationen  

  • Was Ihr Kind in der ersten Betreuungswoche mitbringt: Finken (geschlossene) evtl. Ersatzkleider,  
    Freizeitpläne (Musikstunden und Trainingszeiten). Am Mittwochnachmittag werden mit den Kindern  
    Ausflüge, Museumsbesuche oder Spiele im Freien unternommen. Wir bitten, die Kinder jeweils der  
    Witterung entsprechend auszurüsten (gute Schuhe, Regen -/ Sonnenschutz). Bitte teilen Sie uns mit ob ihr Kind am Mittwochnachmittag Aktivitäten hat. Kinder der 4.-6. Klasse dürfen den Kids-Treff der Quartierarbeit besuchen und selbstständig zurückkommen.

  • Wegbegleitung Kindergartenkinder: Grundsätzlich müssen Kindergartenkinder in der Lage sein den  
    Weg zwischen Kindergarten und Betreuung selbstständig oder in der Kindergruppe zu gehen. Zur  
    Unterstützung und Eingewöhnung werden noch unselbständige Kinder auf dem Weg begleitet. Die  
    Begleitung erfolgt in Absprache mit den Eltern ab Schuljahresbeginn bis längstens eine Woche nach  
    den Herbstferien. Nachher gehen die Kinder den Kindergartenweg alleine oder in der Gruppe.  
    Ausnahmeregelungen können mit der Betreuungsleitung besprochen werden. 
  • Zusammenarbeit Eltern – Betreuung: Es ist es uns wichtig, dass ein guter Austausch zwischen den 
    Eltern und den Betreuungsmitarbeitenden besteht. Die Betreuungsmitarbeitenden sind darauf  
    angewiesen, dass Eltern über spezielle Situationen des Kindes, seiner Familie oder seiner Lebenswelt  
    informieren.  
    Je nach Bedarf finden Gespräche über den Entwicklungsstand des Kindes und sein Wohlergehen statt,  
    allenfalls auch zusammen mit den Lehrpersonen des Kindes. 

  • Abgabe von Medikamenten: Folgende medizinische Produkte werden in unserer Betreuung  
    verwendet: Fenistil, Essigsaure Tonerde, Merfenspray, Bepanthen, Vita Merfen, Arnikasalbe,  
    Arnikaglobuli, Notfallbonbons von Bachblüten, Mücken- und Zeckenspray, Parapic, und Pflaster. Falls  
    die Eltern mit der Abgabe dieser Produkte nicht einverstanden sind, müssen sie dies der Betreuung  
    schriftlich mitteilen. Die Mitarbeitenden aller Betreuungen sind nicht berechtigt, andere medizinische  
    Produkte an Kinder abzugeben. Falls Ihr Kind regelmässig oder auch nur einmalig Medikamente  
    einnehmen muss, sind die Eltern verpflichtet, dem Team eine Berechtigung zu erteilen. Das benötigte  
    Formular dazu kann in den Betreuungen direkt bezogen werden.  
    Achtung: Ohne ausgefülltes Medikamentenblatt werden in der Betreuung keine Medikamente  
    abgegeben, auch nicht Hustensäfte oder Naturmedikamente. 

  • Haftung und Versicherung: Eine Kranken-und Unfallversicherung ist obligatorisch. Der Abschluss einer  
    Privathaftpflichtversicherung wird empfohlen. Für verloren gegangene oder beschädigte private  
    Gegenstände übernimmt die Betreuungseinrichtung keinerlei Haftung. 

  • Kündigung: Die Betreuungsvereinbarung ist in der Regel verbindlich für ein Jahr und tritt ab dem 1.  
    Schultag eines Schuljahres in Kraft. In Ausnahmefällen können einzelne Elemente oder das gesamte  
    Betreuungsangebot gekündigt werden. Dies jeweils begründet auf Ende des Monats mit einer  
    Kündigungsfrist von einem Monat. Die Kündigung ist immer der Leitung Betreuung, Samantha Taha,  
    mitzuteilen. 

Ausführende Unterlagen wie das Konzept „Additive Tagesschule – Betreuung“, Tarifliste,  
Anmeldeformulare wie auch Unterlagen zur Ferienbetreuung finden Sie online auf  
www.stadtluzern.ch unter dem Suchbegriff Betreuung. 

 

 

Schulhaus Maihof mobile

Logo vslu mobile transparent