Logo vslulogo maihof

  • wilkommen
  • bem vindo
  • buonas dias
  • dobardan 1
  • welcome
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Maihof!
  • Bem Vindo!
  • Buonas Dias!
  • Dobar dan!
  • Hello!
  • Home

Adventsanlass 2014

P1020670

Am Montag, 15.12 2014, fand der gemeinsame Adventsanlass statt. Alle SchülerInnen des Maihofschulhauses und alle Kinder der dazugehörigen Kindergärten waren dabei. Jede Stufe leistete einen Beitrag zu diesem gelungenen Anlass. Es wurde gesungen, musiziert, gesprochen und gelesen. Zum Schluss gab es noch ein feines Znüni für alle. Die Eltern waren ebenfalls eingeladen zu diesem Anlass. Die Stimmung war schön, gemütlich und friedlich. 

Zu den Fotos

Klassenlager 6a

Nachdem wir uns alle auf dem Bahnhofsplatz getroffen haben, verabschiedeten wir uns von den Eltern und gingen in den Zug. Die Zugreise war lustig, doch leider gab es ein technisches Problem und wir mussten aussteigen. Eine halbe Ewigkeit später kam unser Ersatzzug und der Rest der Reise verlief wie geplant.

Als wir ankamen, pufften wir uns alle gemütlich ein. Die Jungs bekamen ein tolles Dachzimmer und die Mädchen eine kleine Hütte am Waldrand.

Unser Ziel war ein schönes Dörfchen im Wallis. Jeden Tag gingen wir um ca. 17.00 Uhr auf einen tollen Spielplatz und jeden Abend gab es ein Abendprogramm, das wir Kinder leiteten.

Frau Hutter wurde von zwei Praktikantinnen beim Tagesprogramm unterstützt. Herr Fritschi und zwei Kollegen von ihm bildeten die Kochgruppe.

Seht in der folgenden PPP wie viel Spass und Freude wir hatten! Allerdings müsst ihr euch einloggen, um die PPP ansehen zu können.

Zur Präsentation 

Feuer und Flammen im Unterricht

„Ich bin ‚Feuer und Flamme‘ für’s Kreative und Handwerkliche – und Du?“

Diese Frage hat sich der hhg (Dachverband der Ostschweizer Lehrpersonen für Handarbeit, Hauswirtschaft und Gestalten) mit seiner diesjährigen Aktion gestellt.

Die Handarbeitslehrerinnen im Schulhaus Maihof, Luzern haben diese Aktion unterstützt und mit den Schülerinnen und Schüler die vorgedruckten Zündholzbriefchen verziert und mit einer Überraschungskerze verschenkt.

Wieso ist Handarbeit wichtig? - Ausgleich zur Kopflastigkeit!

Die handwerklich-kreativen Fächer bilden einen wichtigen Ausgleich zu der sonst so kopflastigen Stundentafel. In keinem anderen Fach können sich die Schülerinnen und Schüler derart aktiv und kreativ erleben und kennenlernen.

Viele Kinder und Jugendliche schätzen diese Schulstunden, weil sie durch ihre eigenen Hände etwas Schönes erschaffen können.

Solche Aktionen für die Öffentlichkeit geben den Schülerinnen und Schülern, zusammen mit ihren Lehrpersonen, die Gelegenheit, sich dafür einzusetzen, dass die gelernten Fachbereiche ihren verdienten festen Platz in der Stundentafel behalten.

Die Ergebnisse der 2. und 5. Klassen im Handarbeitsunterricht bei Frau Scherrer:

Zu den Fotos

Samichlaus / Laternenzeit im Kindergarten Bramberg

Mit selbst gebastelten Laternen sind wir singend durchs Quartier gezogen und haben im Wettsteinpark gemeinsam den Einstieg in die Adventszeit gefeiert.
Schon bald darauf war die Vorfreude auf den Samichlausbesuch spürbar - Stiefel wurden gebastelt, Grittibänze und Lebkuchen gebacken. Und dann war der da, der grosse Tag! Die feinen Sachen aus dem grossen Sack werden uns noch durch manches Znüni begleiten..

Zu den Fotos 

Tolle Entdeckungen im Wald

An zwei Freitagen waren wir (Klasse 4a) morgens im Bireggwald.

Es begann jeweils schon sehr spassig mit den niedlichen Ziegen beim Treffpunkt, die uns mit ihren rauen Zungen die Hände abgeleckt hatten.

Gaudenz und Elias entdeckten beim ersten Ausflug mit Frau Friedli und Frau Grüter sogar einen Feuersalamander, was in diesem Gebiet sehr selten ist.

Eine exotische Pflanze sahen wir tatsächlich auch noch!!!!  

Weiterlesen

Waldtage der Klasse 1a

Während der ersten sechs Schulwochen haben die Erstklässler der 1a den Mittwoch im Wald verbracht: die neue Gruppe kennen gelern, sich selber Neues zugetraut, den Gigeliwald erforscht und vieles mehr!

Die Bilder zeigen einiges auf!

Zu den Fotos

Mostbummel Kindergärten

Bei herrlichstem Wetter durften wir Kindergärten vom Maihof den Mostbummel auf den Sedelhof in Angriff nehmen. Viele Eltern und Geschwister begleiteten uns auf dieser Wanderung, die Fährefrau vom Rotsee musste mehrmals fahren, bis alle Personen das andere Ufer erreichten. Ein kurzes steiles Wegstück, welches alle kurzen und lange Beine gut bewältigten, bei den schottischen Hochlandrindern vorbei, durch den herbstlichen Wald spaziert und schon näherten wir uns dem Ziel, dem Sedelhof der Familie Theiler. Grosszügig wurde der Apfelmost ausgeschenkt, das wohlverdiente Znüni gegessen, das frisch geborene Kälbchen bestaunt und frisches Obst eingekauft. Den Durst und Hunger gestillt, machten wir uns wieder auf den Heimweg zurück in die Kindergärten, nicht ohne ein "Dankesständchen" der Familie Theiler zu singen.

 

Zu den Fotos

Kunstmuseumsbesuch

Am Mittwoch,den 3. September 2014 besuchten wir vom Kindergarten Maihofhalde das Kunstmuseum. Frau Minitti hat uns begleitet. "Farben" sind unser Jahresthema. Frau Lussi vom Kunstmuseum führte uns durch die Ausstellung und zeigte uns die Farben auf den Bildern. Die Malwerkzeuge waren in einer Schachtel versteckt, die Kinder durften sie anfassen, daran riechen und natürlich anschauen.
Am nächsten Tag zeichneten die Kinder für Frau Lussi, als Dank. Wir banden die Zeichnungen zu einem Buch und schickten es ins Kunstmuseum.
Hier sind ein paar Zeichnungen zum ansehen:

Zu den Zeichnungen

Herbstwanderung der 2.Klassen

Die Zweitklässler und ihre Lehrerinnen genossen heute einen schönen Herbstbummel der Reuss entlang von Buchrain in Richtung Rathausen. Im Schiltwald war’s zwar etwas herbstlich kühl, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch! Vorbei am Schneewittchen –Häuschen ging es auf dem Holzskulpturenweg bis zum grossen Picknickplatz am Fluss. Dort spielten die Kids was das Zeug hielt! Es war richtig toll und machte Spass. Es gab Würste vom Grill, Salziges und Süsses – einfach so alles, was dazugehört und die Mamis und Papis eingepackt hatten. Es war ein friedlicher, geselliger Ausflug.

 

Zu den Fotos

Muuhh macht die Kuh - Herbstwanderung der Klassen 3a/3b


„Esch mega cool gsi“ , „Ech cha zom erschte Mol en Chue aglänget“  - bei gutem Wetter durften wir am Freitag, 5. September einen erlebnisreichen Tag auf dem Bauernhof Büürlimoos in Rothenburg 
erleben. Nicht nur frische Waldluft konnten wir geniessen, im Kuhstall liessen uns die "mega härzigen Chälbli“ schnell den bissigen Geruch vergessen, und unser M+U Thema „Muhh macht die Kuh - und vieles mehr!“
hautnah erleben. Das Kürbislabyrinth, die Hüpfburg und der Streichelzoo boten ein abwechslungsreiches Programm. Gut gelaunt und voll getankt mit neuen Eindrücken kehrten wir ins Schulhaus zurück.

 Zu den Fotos

 

Herbstwanderung 5.Klassen

Am Montag, den 25. September sind mit dem Bus nach Meggen gefahren, wo unsere kleine Wanderung dann startetet. Nach einem kleinen Aufstieg und einem kleinen Abstecher durch den Wald, sind wir dann auf ein Hochplateau gekommen, bei welchem wir eine wunderschöne Aussicht über den ganzen Vierwaldstättersee geniessen konnten.

Nach einer kurzen Pause ging es dann entlang des Vierwaldstättersees Richtung Lido. Unterwegs begegneten wir vielen Tieren, wie Rehen, Eseln, Geissen, Schafen, etc. Nach einer 3-stündigen Wanderung und müden Beinen, durften wir uns dann endlich im Lido abkühlen. Die Herbstwanderung war ein tolles Erlebnis!

 

 Zu den Fotos

Schulhaus Maihof mobile

Logo vslu mobile transparent