Logo vslulogo maihof

Aktivitäten

Ein "Lichter-Tag" im Maihofschulhaus

Der Gegensatz von Licht und Dunkel bringt elementare Grunderfahrungen des Menschseins zum Ausdruck. Licht-Rituale durchziehen auch die Religionen und machen diese kreative Spannung sinnlich erfahrbar. Die Schülerinnen und Schüler des Maihofschulhauses in Luzern erlebten einen bereichernden «Lichter-Tag».

Freitag, 15. Dezember, 6.30 Uhr. Draussen ist es noch dunkel. Im MaiHof-Kirchensaal haben sich 100 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen aus dem Maihofschulhaus, mit ihren Lehrpersonen und Eltern und weiteren Gästen zur Rorate-Feier versammelt, einem Lichterbrauch im Christentum, der das Warten auf die Geburt des Lichtbringers an Weihnachten reflektiert und feiert. Der anfangs Schuljahr gegründete Mittelstufenchor begeistert alle mit seinen besinnlich-mitreissenden Liedern.

Christentum Rorate

Es ist der Auftakt zu einem «Lichter-Tag», der vom Maihofschulhaus organisiert ist. Auch Vertreterinnen und Vertreter der Luzerner Religionsgemeinschaften wirken mit, denn das Licht als Symbol für das Göttliche, das zum Wohle der Menschen erstrahlt – auch oder gerade, wenn es „dunkel" ist um uns herum – ist ein zentrales Symbol in allen Religionen. In Ateliers werden Licht-Rituale aus den Religionen Judentum (Chanukka-Leuchter), Christentum (Adventskranz), Islam (Lichtvers),  Hinduismus (Diwali-Öllampen) und Buddhismus (Butterlampen) vorgestellt, neben viel Wissenswertem rund um die Religionen. Seit den Herbstferien haben sich die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen im NMG-Projekt «Wie dunkel ist der Winter?» gute Grundlagen zu den Weltreligionen erarbeitet. Nun werden sie durch die persönliche Begegnung ergänzt und vertieft. Hautnah erleben sie die verschiedenen Licht-Rituale. Und sie erkennen im Vergleich, dass es Verbindendes zwischen den Religionen gibt. Heute eine wichtige Botschaft in unsere (auch religiös) pluralisierte Welt hinein. Die Suche nach dem Licht, danach, dass ein neuer Tag anbricht für die Menschheit und sich alle Menschen als Brüder und Schwestern verstehen, verbindet uns.

Judentum Chanukkaleuchter

Christentum Adventskranz

Islam Lichterverslampe

Hinduismus Diwali Lampen

Buddhismus Butterlampen

Das Vorbereitungsteam:

Regula Aeschbacher, Klassenlehrerin 3/4d, Maihofschulhaus

Petra Neyses, Klassenlehrerin 3/4e, Maihofschulhaus

Winfried Adam, Religionslehrer im MaiHof – Pfarrei St. Josef

Schulhaus Maihof mobile

Logo vslu mobile transparent